Weltenburger Wanderweg IV: Archäologischer Wanderweg (Etappe 1)

Weltenburger Enge

Ihre Wanderung beginnt am Archäologischen Museum und führt Sie nur ein kurzes Stück durch die Altstadt Kelheims, bevor Sie diese durch das Mittertor verlassen und wenige Meter weiter die Brücke über den "alten" Ludwigskanal passieren. Von der Brücke sehen Sie das Industriedenkmal "Alter Hafen", der auch heute noch voll funktionsfähig ist. Nun führt Sie der Weg weiter bis zur Befreiungshalle auf dem Michelsberg. Von dort aus wandern Sie an den Keltenwällen vorbei, entlang ehemaliger Erzschürffelder bis zum längsten Keltenwall. Sie wandern auf dem Teilstück des Keltenwalls weiter und können den herrlichen Blick zum Kloster Weltenburg genießen. Danach gehen Sie zum Keltenwall zurück und folgen dem steilen Abstieg zur Donau. Hier können Sie entweder mit einer Zille oder mit der in ca. 900 m entfernten Seilfähre die Donau zum Kloster Weltenburg überqueren.

  • Länge:

    7 km

  • Gehzeit ca.:

    2 Stunden

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX

Im Archäologischen MuseumWanderer vorm MittertorAlter KanalhafenBefreiungshalle auf dem Michelsberg

Kurz-Info

Markierungszeichen

Gesamtlänge: 7 km

Gehzeit ca.: 2 Stunden

Charakter
  • mit mäßigen Steigungen (hügelig)
Ausschilderung
  • einfache Beschilderung

Ausgangspunkt

Archäologisches Museum der Stadt Kelheim
Lederergasse 11
93309 Kelheim
Tel.: 09441/10409
Tel2.: 09441/10492
Fax: 09441/176000
wanderninderweltenburgerenge.jpg

Wandern im Naturschutzgebiet Weltenburger Enge

Loading...